26. Januar 2009 - Chinesisches Neujahr & eine ringförmige Sonnenfinsternis

Standort Königliches Observatorium

23. Januar 2009

Mit dem Neumond am kommenden Montag kommt nicht nur das chinesische Neujahr, sondern auch eine ringförmige Sonnenfinsternis. Ringförmige Finsternisse sind häufiger als totale Finsternisse, aber weniger Menschen sind sich ihrer Existenz bewusst. Beides tritt auf, wenn der Mond direkt vor der Sonne vorbeigeht. Bei einer ringförmigen Sonnenfinsternis ist die Mondscheibe jedoch nicht groß genug, um die Sonne vollständig zu bedecken. Die letzten ringförmigen Finsternisse, die von Großbritannien aus sichtbar waren, waren der 31. Mai 2003 und der 8. April 1921. Die nächste ist nicht vor dem 23. Juli 2093 fällig. Keine der Finsternis am nächsten Montag wird von Großbritannien aus sichtbar sein und sie wird wahrscheinlich von relativ wenigen Menschen gesehen werden - nicht zuletzt, weil die meisten seiner Weg ist über dem Ozean. Das Bild unten wurde in Spanien von Darren Baskill während der ringförmigen Sonnenfinsternis am 3. Oktober 2005 aufgenommen.