5 Künstlerinnen

Standort Nationales Schifffahrtsmuseum

25. März 2019

Diese bahnbrechenden Künstler nutzen die Sammlung des Museums als Inspiration für ein neues Werk und untersuchen die Sammlungen und ihre Geschichte erneut

wichtige Entdeckungen in der Astronomie

Im Jahr 2016 stellte das National Museum of Women in the Arts die Frage: „Können Sie fünf Künstlerinnen nennen?“ Dieser Frage-Kick hat einen globalen Hashtag ins Leben gerufen, der Menschen dazu veranlasst, die Arbeit von Künstlerinnen zu teilen und zu fördern. Wir konzentrieren uns auf fünf Künstlerinnen, deren Werke in den Royal Museums Greenwich ausgestellt sind.



Bettina Von Zwehl

Bettina von Zwehl hat sich mit ihren subtilen, unverwechselbaren fotografischen Porträts einen internationalen Ruf erworben.

Als Reaktion auf Porträts von Königin Elizabeth I. und das Armada-Porträt, das im Queen's House ausgestellt ist, hat Von Zwehl sieben Porträtminiaturen junger Frauen der Thomas Tallis School in Kidbrooke geschaffen.

Die reichsten Untertanen von Elizabeth I. trugen Miniaturporträts der Königin um den Hals. Dies diente als Zeichen der Loyalität. Elizabeth verschenkte die Miniaturen oft ohne Gehäuse und überließ die Kosten dafür dem Empfänger, stellte aber dennoch sicher, dass ihre Loyalität zur Schau gestellt wurde.

Diese Miniaturen dienten als eine Art Propaganda. Sie bedeuteten, dass Elizabeth die direkte Kontrolle über ihr Image hatte. Dabei sorgte sie dafür, dass die Leute sie so wahrnahmen, wie sie es wollte.

Von Zwehls Porträts sind schlicht und zeigen die Frauen in Gedanken versunken. Mit Filmen hat sie die Motive vor einem blauen Hintergrund der Renaissance in Szene gesetzt.

Evie, 2018, Courtesy Bettina von Zwehl, im Auftrag des National Maritime Museum Greenwich

Erfahre mehr über Bettina Von Zwehl im Queen's House

Marian Maguire

Marian Maguires Werk stützt sich auf die griechische Mythologie und die Kolonialgeschichte Neuseelands. Mit Lithographien und der traditionellen griechischen Vase verwischt sie Zeit und Raum, um das etablierte Narrativ des britischen Kolonialismus im Pazifik zu hinterfragen.

Drucke aus ihrer Serie Arbeiten des Herakles sind im Queen's House ausgestellt. Die Serie von Lithographien und Radierungen erzählt die Geschichte der alten Griechen, die versuchten, sich im Neuen Land niederzulassen. Es folgt aus Die Odyssee von Kapitän Cook, den archetypischen Helden als neuseeländischen Kolonisten. Maguire mischt koloniale Drucke mit dem Design von Maori-Holzschnitzereien und griechischer schwarzfiguriger Keramik.

wer hat die mondlandung gefilmt
The Works of Herakles: Plate III: Herakles bespricht Grenzfragen mit den Nachbarn

Tania Kovats

Die handbemalten Keramikfliesen von Tania Kovats’ Seezeichen deuten auf eine Seelandschaft hin. Durch das Glasieren und Brennen der Fliesen hält Kovats die Pinselführung sichtbar und erinnert an die Bewegung des Meeres. Das sich wiederholende Muster erzeugt beim Betrachter ein meditatives Gefühl, ähnlich wie bei Kovats Praxis.

Unter Verwendung traditioneller Genres und Materialien konzentriert sich Kovats’ Arbeit auf die Beziehung des Menschen zur Natur und wie diese zunehmend angespannt wird.

Seezeichen von Tania Kovats

Pokaldekan

Als einer der Young British Artists arbeitet Dean hauptsächlich im Filmbereich und wurde 1998 für den Turner-Preis nominiert.

Ihre im National Maritime Museum ausgestellte Arbeit konzentriert sich auf das, was Donald Crowhurst nach dem Sonntagszeiten Golden Globe-Yachtwettbewerb. Crowhurst war ein Amateursegler und ein kämpfender Geschäftsmann, der sein Geschäft darauf setzte, das Rennen zu gewinnen. Schon bald in seiner Solo-Segel-Mission erkannte er, wie schlecht ausgerüstet und unterbereitet er war. Er meldete falsche Koordinaten und behauptete, im Rennen weiter zu sein als er.

Dieser Entdeckung folgte bald sein Verschwinden. Es wird vermutet, dass er Selbstmord begangen hat.

wo ist die meridianlinie

Sein Trimaran Teignmouth Electron liegt auf der Karibikinsel Cayman Brac. 1989 reiste Dean zu den Überresten des Bootes, fotografierte es mitfühlend und dokumentierte die Geschichte des verlassenen Bootes. Diese Fotos sind im Queen's House zu sehen.

Während seiner Zeit allein auf dem Schiff führte Crowhurst Tagebuch. Diese Tagebücher und ihre Einträge deuten auf eine Abwärtsspirale seiner psychischen Gesundheit hin. Sein letzter Eintrag „Es ist die Gnade“ inspirierte Deans Schnitzwerk, das im National Maritime Museum ausgestellt ist.

Erfahre mehr über Daniel Crowhurst

Sonnenfinsternis Live-TV

Evelyn de Morgan

Die Seejungfrauen zeigt fünf Frauen, die halb im Wasser stehen.

Erstellt als Antwort auf Hans Christian Andersons Die kleine Meerjungfrau, Das Gemälde zeigt eine Vision von Weiblichkeit, aber auch Stärke, Macht und Schwesternschaft.

Das Vorbild für alle fünf auf dem Gemälde abgebildeten Frauen war Jane Hales, de Morgans Dienstmädchen.

Beeinflusst von der präraffaelitischen Bewegung, stellte de Morgan hauptsächlich Frauen dar. Sie war Pazifistin und arbeitete eng mit der Wahlrechtsbewegung zusammen.

Besuchen Sie das Haus der Königin

Erfahre mehr über Evelyn de Morgan und The Sea Maidens