90. Jahrestag des Überfalls auf Zeebrugge

Standort Nationales Schifffahrtsmuseum

01. Mai 2008

Dieses Jahr jährt sich zum 90. Mal der Angriff und die Blockade von Zeebrügge und Ostende.

Während des Ersten Weltkriegs waren sie zwei der am stärksten befestigten feindlichen Stützpunkte in der Nordsee. Unter dem Kommando von Vizeadmiral Sir Roger Keyes sollte verhindert werden, dass deutsche Zerstörer und U-Boote in Brügge das offene Meer erreichen, indem sie Blockschiffe über die Mündung des Kanals bei Zeebrügge versenken. Geplant war auch, die Hafeneinfahrt in Ostende zu blockieren, wo Schiffe mit geringerem Tiefgang die Nordsee erreichen konnten.

Von Winston Churchill als 'die beste Waffenleistung des Ersten Weltkriegs' bezeichnet, wurden 11 Victoria-Kreuze verliehen.

Brief von Keyes an Admiral Beatty vom 10. Februar 1910, in dem Keyes den Plan für den Überfall auf Zeebrugge bespricht:

Mein lieber Admiral

Carpenter und Chichester werden morgen mit diesem Brief nach oben reisen. Ich denke, der erstere, der an dem Plan arbeitete, als ich bei der Admiralität war, und ihn vorgelegt hat ... wird Ihnen alle Informationen geben können, die Sie benötigen, einschließlich der Gesamtzahl der Offiziere und Männer, die eingesetzt werden. Ich möchte nicht gierig und gierig sein, und ich weiß, dass Ihre Flaggoffiziere und Kapitäne so weit wie möglich helfen werden, aber je mehr Geld von der Grand Fleet geliehen werden kann, desto glücklicher und zuversichtlicher werde ich sein. denn sie werden so voller Feuer und dem Geist der Flotte herunterkommen, dass nichts sie aufhalten kann.
Ref: MSS/87/003.2

Der Kreuzer HMS Vindictive wurde 1897 vom Stapel gelassen. Berühmt für ihre Rolle beim Überfall auf Zeebrügge, wurde sie als Angriffsschiff ausgerüstet und landete eine Gruppe von Seeleuten und Marinesoldaten auf der Long Mole, um die Küstenbatterien zu zerstören. Es gab viele Opfer und großen Heldenmut unter schwerem feindlichem Feuer.

Als Blockschiff in Ostende versenkt am 10. Mai 1918 wurde die HMS Vindictive 1920 aufgestellt und aufgelöst.

Anlässlich des Jubiläums haben wir im Lesesaal eine kleine Ausstellung mit Gegenständen aus unseren Sammlungen rund um den Raid.

Lisa (Informationsspezialistin)