Verhütung und der amerikanische Traum

Kinder, die in stabilen Zwei-Eltern-Familien aufwachsen, haben es im Leben viel besser. Aber die Lücken in der Familienstabilität und Familienstruktur werden größer und bedrohen die soziale Mobilität. Hier zählt die Ehe. Auch Geld spielt eine Rolle. Aber der effektivste Weg, um nichteheliche Geburten zu verhindern und die Ehe wiederherzustellen oder zumindest stabilere Beziehungen und bessere Ergebnisse für Kinder zu fördern, besteht darin, Paaren zu helfen, vorzeitige, ungeplante Kinder zu vermeiden. Dies ist das Argument, das wir in a . vorbringen neues Policy Briefing für Die Zukunft der Kinder , eine gemeinsame Veröffentlichung von Brookings und der Princeton University.





wann wurde amerika von kolumbus gegründet



Die hohen Kosten ungeplanter Geburten

Außereheliche Geburten waren einst die Ausnahme: 1960 waren es nur noch 5 Prozent. Heute sind sie sehr häufig und erreichten 2009 einen Höchststand von 41 Prozent. Die Gründe für den Anstieg der nichtehelichen Geburten sind vielfältig. Aber ungeplante Schwangerschaften sind ein wesentlicher Faktor: 60 Prozent der nichtehelichen Geburten von Frauen unter 30 Jahren sind ungeplant.



Die langfristigen schulischen und sozialen Folgen für Kinder, die in instabilen Familien aufwachsen, sind gering. Es gibt auch mehr unmittelbare Kosten. Kinder in Familien mit weiblicher Leitung sind fünfmal häufiger von Armut betroffen. Vätern von Kindern, die von alleinstehenden Frauen aufgezogen werden, drohen lähmende Unterhaltszahlungen. Auch die Steuerzahler zahlen einen Preis, da die öffentlichen Ausgaben für die Gesundheitsversorgung im Zusammenhang mit der Geburt erhöht werden und das Kind wahrscheinlich Anspruch auf Geld- und Sachleistungen hat.





wer hat christoph kolumbus inspiriert

Der enorme Wert der Verhütung

Angesichts der Kosten ungeplanter Geburten ist Verhütung sehr kostengünstig. Dies gilt insbesondere für die zuverlässigsten Formulare. Jeder US-Dollar, der für Implantate und Spiralen ausgegeben wird, spart laut mehr als 7 US-Dollar eine Studie von Diana Greene Foster . Die Einsparungen steigen, wenn längerfristige Leistungen, wie beispielsweise ein höheres Bildungsniveau der Mütter, einbezogen werden. Eine wichtige Studie von Martha Bailey von der University of Michigan legt nahe, dass die Ausweitung der Bundesmittel für Familienplanungskliniken zwischen 1964 und 1973 zusammen mit einer Verringerung der ungeplanten Geburten, die durch den erweiterten legalen Zugang zu Abtreibungen verursacht wurden, positive Auswirkungen auf später geborene Kinder hatte, einschließlich Auswirkungen auf ihre Bildung, Beschäftigung, Löhne und Familieneinkommen als Erwachsene.



Phasen der Mondastronomie

Das Versprechen von LARCs

Nur etwa 7 Prozent aller Frauen zwischen 15 und 44 Jahren wenden lang wirkende reversible Verhütungsmittel (LARCs) an. Aber LARCs scheinen sehr effektiv zu sein, zum großen Teil, weil sie die 'Standardeinstellung' für Frauen ändern, von der Notwendigkeit, Maßnahmen zur Vermeidung einer Schwangerschaft (d ein IUP oder ein Implantat entfernen). Eine Reihe neuer Studien zu Programmen, die LARCs in St. Louis und Colorado , sowie eine Studie mit Zufallszuordnung, durchgeführt vom Bixby Center der University of California, San Francisco , finden signifikante Auswirkungen auf Abtreibungsraten und ungeplante Geburten.





Die Politik der Geburtenkontrolle

Es gibt viele Bedenken hinsichtlich der Ausweitung des Zugangs zur Geburtenkontrolle, insbesondere unter den Republikanern. Viele Konservative glauben, dass LARCs ein Abtreibungsmittel sind, aber die Wahrheit ist, dass sie reduzieren die Abtreibungsrate durch die Verhinderung ungewollter Schwangerschaften.

Die notwendige Politik beinhaltet einen Wettstreit der Werte. Wir glauben, dass die Vorteile eines erweiterten Zugangs im Fall der Geburtenkontrolle so stark sind, dass die meisten gewählten Amtsträger sie unterstützen wollen, sobald sie die Vorteile verstanden haben.