Erklärung unseres Logos

Standort Königliches Observatorium

03. Dez. 2010



Den Aufmerksamen unter euch wird aufgefallen sein, dass es sich bei unserem Projektlogo um ein leicht manipuliertes Detail aus einem Druck von handelt William Hogarth .

Hogarths Druck war das letzte Bild in seiner Serie The Rake's Progress. 1734 als Gruppe von acht Gemälden fertiggestellt, erschienen im folgenden Jahr die ersten gedruckten Versionen. The Rake's Progress erzählt die Geschichte vom Aufstieg und Fall von Tom Rakewell. In der Schlussszene wurde Tom geschickt zu Königliches Krankenhaus Bethlehem (Bedlam) . Interessant für unser Projekt ist, dass zu seinen Mithäftlingen ein Mann gehört, der einen Plan zur Lösung des Längengradproblems an der Rückwand zeichnet. In den 1730er Jahren, so scheint es, wurden die vielen Leute, die versuchten, das Problem zu lösen, als verblendete Dummköpfe persifliert. Hier ist eine Version der Ausgabe von 1735:





Unser Projektlogo stammt jedoch aus einer späteren Version, die gegen Ende von Hogarths Leben entstanden ist. In dieser Version ist an der Rückwand eine Münze aus dem Jahr 1763 angebracht. Es scheint, dass Hogarth in den 1760er Jahren zu einem vernichtenden Vergleich zwischen dem Irrenhaus und dem Staat Großbritannien eingeladen hat. Das ist eine nette Geste für unser Projekt, da es neben wissenschaftlichen, politischen und militärischen Interessen auch das wichtige Element der Finanzen in die Mischung einbringt. Dank der Wunder der digitalen Manipulation können wir auch 2014 das Schwerpunktjahr des Forschungsprojekts hervorheben, in dem wir mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktivitäten das 300-jährige Jubiläum des ersten Längengradgesetzes feiern. Wir halten Sie darüber auf dem Laufenden.