Das goldene Zeitalter der Piraterie

Das goldene Zeitalter der Piraterie

Obwohl es Piraten seit der Antike gibt, war das Goldene Zeitalter der Piraterie im 17. und frühen 18. Jahrhundert. In dieser Zeit sollen mehr als 5000 Piraten auf See gewesen sein.

Im Laufe der Geschichte gab es Menschen, die bereit waren, andere auszurauben, die Waren auf dem Wasser transportierten. Diese als Piraten bekannten Leute zielten hauptsächlich auf Schiffe, einige griffen jedoch auch Küstenstädte an.

Weltraumrennen zum Mond

Viele der berühmtesten Piraten hatten einen erschreckenden Ruf, und sie machten dafür Werbung, indem sie grausige Flaggen hissten, darunter den „Jolly Roger“ mit seinem Totenkopf-Bild. Gefangene wurden bekanntlich gemacht, um „die Planke zu gehen“ – obwohl dies in der Realität nicht so üblich zu sein scheint wie in der Fiktion; Tatsächlich ist es wahrscheinlich, dass die meisten Opfer von Piraterie einfach über Bord geworfen wurden.



Piraten gibt es seit der Antike – sie bedrohten die Handelsrouten des antiken Griechenlands und beschlagnahmten Getreide- und Olivenölladungen von römischen Schiffen. Die weitreichendsten Piraten im frühmittelalterlichen Europa waren die Wikinger.

Tausende von Piraten waren zwischen 1650 und 1720 aktiv, und diese Jahre werden manchmal als das „Goldene Zeitalter“ der Piraterie bezeichnet. Berühmte Piraten aus dieser Zeit sind Henry Morgan, William 'Captain' Kidd, 'Calico' Jack Rackham, Bartholomew Roberts und der furchterregende Blackbeard (Edward Teach). Obwohl dieses Goldene Zeitalter im 18. Jahrhundert zu Ende ging, gibt es in einigen Teilen der Welt noch heute Piraterie, insbesondere im Südchinesischen Meer.

Piraten der Karibik

Der Entdecker Christoph Kolumbus stellte Ende des 15. Jahrhunderts den Kontakt zwischen Europa und den Ländern her, die später Amerika genannt wurden. Als er für die spanische Monarchie arbeitete, beanspruchten die Spanier diese „neuen Länder“ für sich, die sie bald als reiche Quelle für Silber, Gold und Edelsteine ​​entdeckten.

Ab dem 16. Jahrhundert segelten große spanische Schiffe, Galeonen genannt, zurück nach Europa, beladen mit wertvollen Frachten, denen Piraten nicht widerstehen konnten. Es wurden so viele Piratenangriffe unternommen, dass Galeonen gezwungen waren, in Flotten mit bewaffneten Schiffen zum Schutz zusammen zu segeln. Als spanische Siedler auf den karibischen Inseln und dem amerikanischen Festland neue Städte gründeten, gerieten auch diese unter Piratenangriffe.

Korsaren, Freibeuter und Freibeuter

Korsaren waren Piraten, die zwischen dem 15. und 18. Jahrhundert im Mittelmeer operierten. Muslimische Korsaren wie die Brüder Barbarossa (roter Bart) hatten Stützpunkte entlang der Barbary Coast in Nordafrika, während christliche Korsaren auf der Insel Malta stationiert waren. Beide stürzten sich in ruderbetriebenen Booten, den sogenannten Galeeren, auf ihre Ziele, um Matrosen und Passagiere zu entführen. Sofern diese Unglücklichen nicht reich genug waren, um ein Lösegeld zu zahlen, wurden sie als Sklaven verkauft.

Freibeuter lebten im 17. Jahrhundert auf der Karibikinsel Hispaniola und ihrem winzigen schildkrötenförmigen Nachbarn Tortuga. Anfangs lebten sie als Jäger, später bezahlten die Gouverneure der karibischen Inseln die Freibeuter, um spanische Schatzschiffe anzugreifen. Obwohl die Überfälle auf diese Weise begannen, gerieten die Freibeuter mit offizieller Unterstützung allmählich außer Kontrolle und griffen jedes Schiff an, von dem sie glaubten, dass es wertvolle Fracht beförderte, ob es nun einem feindlichen Land gehörte oder nicht. Die Freibeuter waren wahre Piraten geworden.

Freibeuter waren in Privatbesitz (und nicht der Marine) mit Kanonen bewaffnete Schiffe, die in Kriegszeiten operierten. Die Admiralität stellte ihnen 'Markenbriefe' aus, die es ihnen ermöglichten, Handelsschiffe zu erbeuten, ohne der Piraterie angeklagt zu werden.

Warum wurden Piraten zu Piraten?

In England gab es soziale Störungen. Kleinere Bauern wurden von rücksichtslosen Grundbesitzern vom Land vertrieben, und kleinere Handwerker wurden von größeren Unternehmen herausgefordert. Diese Vertriebenen strömten auf der Suche nach Arbeit oder Armenhilfe in städtische Gebiete.

lebt die Schwester der Königin noch?

Vor allem in London herrschte Überbelegung, Arbeitslosigkeit und Mittel für die Armen konnten den Bedarf nicht decken. Die Leute mussten sich selbst umstellen. Menschen in Not ging es nicht einfach schlechter, sie hatten keine Hoffnung auf ein besseres Leben. Piraterie lockte arme Seeleute, weil sie ihnen die Möglichkeit bot, ihr Leben besser in die Hand zu nehmen.

In einer Zeit, in der nur wenige Menschen auf Reisen waren und junge Männer vielleicht eine siebenjährige Lehre absolvieren mussten, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen, waren viele versucht, trotzdem zur See zu fahren, obwohl das Leben ein hartes Leben war.

Jugendliche, die sich nach Flucht sehnten, konnten einen Job auf einem Segelschiff bekommen, bevor sie erwachsen waren: Beweglichkeit war ebenso gefragt wie rohe Kraft.

Dennoch schufteten gewöhnliche Seeleute für bescheidene Löhne und waren strenger Disziplin unterworfen. Im Gegensatz dazu bot ihnen Piraterie nicht nur die Chance, schnell reich zu werden, sondern auch die seltene Gelegenheit, ein gewisses Maß an Macht über andere auszuüben

Nationales Schifffahrtsmuseum Planen Sie Ihren Besuch Einkaufen Piraten – Fakt und Fiktion von David Cordingly und John Falconer 20,00 € Das Bild des Piraten regt immer wieder die Fantasie an. Die halsbrecherischen Seeräuber der Geschichte, die reich beladene Handelsschiffe plünderten, sind legendär... Kaufe jetzt Einkaufen Pirate Gran von Geraldine Durrant £7.99 Piraterie ist nicht jedermanns Sache, aber Gran sagt, es ist eine Karriere, über die mehr Mädchen nachdenken sollten. Natürlich lange Stunden, aber Sie können reisen ... Kaufe jetzt Einkaufen The Outlaw Ocean: Verbrechen und Überleben in der letzten ungezähmten Grenze £9.99 Die Ozeane sind einige der letzten ungezähmten Grenzen unseres Planeten. Diese tückischen Gewässer sind zu groß für die Polizei und unterstehen keiner klaren internationalen Autorität. Kaufe jetzt