Machen Sie Ihr eigenes Pride-Abzeichen

Jeansjacke mit Pride-Badges auf der Vorderseite

Befolgen Sie diese Anweisungen, um Ihr eigenes Pride-Abzeichen zu erstellen

Pride ist eine jährliche Veranstaltungsreihe, die eine Parade umfasst, die die Vielfalt und den Stolz der LGBTQ+-Community feiert. Das National Maritime Museum hat kürzlich ein neues Objekt in die Sammlung aufgenommen, ein 'Pride in Polar'-Abzeichen.

Abzeichen eines Pinguins und Eisbären mit Regenbogenfahnen auf dem Bauch

'Pride in Polar' ist ein Netzwerk für die LGBTQIA+-Communitys innerhalb der Polar Research-Community. Auf dem Abzeichen repräsentiert der Pinguin die Antarktis, der Eisbär die Arktis und die Regenbogenfarben repräsentieren die LGBTQIA+-Community.



Erstellen Sie Ihr eigenes Stolz-Abzeichen, um Ihre Unterstützung der LGBTQ+-Community zu zeigen.

Du wirst brauchen:

weißes Blatt Papier, Marmeladenglasdeckel, Kleber, Klebeband, Schere und Farbstifte

Papier

Schere

Band

Kleber

wann ist der nächste supermond 2021

Buntstifte und Stifte

Sicherheitsnadel

Glasdeckel reinigen

Schritt 1

Zeichne mit einem farbigen Stift um deine Glasdeckel herum auf dein Blatt Papier.

wer war der erste, der um die welt gesegelt ist
Ein Bild fürSchritt 2

Schneide deinen Kreis aus.

Ein Bild fürSchritt 3

Denken Sie an ein Tier, das Sie repräsentieren könnte. Ich war ein fleißiger Käfer, der im Garten arbeitete!

Ein Bild fürSchritt 4

Zeigen Sie Ihren Stolz, indem Sie Ihrem Geschöpf einen Regenbogen geben!

Ein Bild fürSchritt 5

Kleben Sie die Innenseite Ihres Marmeladenglasdeckels.

Ein Bild fürSchritt 6

Stecken Sie Ihre Zeichnung in den Marmeladenglasdeckel.

Ein Bild fürSchritt 7

Drehen Sie den Deckel um und kleben Sie eine Sicherheitsnadel auf den Deckel.

Ein Bild fürSchritt 8

Jetzt können Sie Ihr Stolzabzeichen mit Stolz tragen!

Ein Bild für

Herzliche Glückwünsche!

Sie können Ihr Abzeichen zu jeder Jahreszeit zu einem Pride-Event tragen oder einfach nur Ihre Unterstützung der LGBTQ+-Community zeigen. Teilen Sie Ihr Abzeichen mit uns in den sozialen Medien