Die neue Basler Eigenkapitalvereinbarung und KMU-Finanzierung

Die 1988 umgesetzte Erste Basler Eigenkapitalvereinbarung sollte die Solidität und Stabilität des internationalen Bankensystems sicherstellen. Das neue Abkommen Basel II, dessen Umsetzung im Dezember 2006 geplant ist, soll die Rahmenbedingungen für den Umgang mit Kreditrisiken stärken. Dieses Buch bietet eine informative Analyse der Bedeutung von Basel II für den Sektor kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) in Europa und seiner Auswirkungen auf die Kreditfinanzierungsbedingungen. Außerdem wird detailliert analysiert, wie Banken ein internes Ratingsystem formulieren und wie dieses in der Praxis funktioniert. Schließlich schließt es mit den wichtigsten Maßnahmen, die Banken, KMU und öffentliche Entscheidungsträger ergreifen sollten, um die Finanzierung in der neuen Ratingkultur zu verbessern.



Christoph Kolumbus 3 Schiffe

Buchdetails

  • 104 Seiten
  • Zentrum für Europäische Politikstudien, 23. August 2006
  • ISBN des Taschenbuchs: 9789290795919

Über den Autor

Rym Ayadi

Rym Ayadi ist Senior Research Fellow am Center for European Policy Studies und Leiter des Forschungsprogramms Financial Institutions and Prudential Policy Research.
  • Finanzinstitutionen
  • Globale Wirtschaft