Mündliche Geschichten: Herausforderungen und Chancen

Oral Historys bieten einen einzigartigen Einblick in die Vergangenheit und verdienen einen Platz in jeder bedeutenden Museumssammlung

Typ Vorträge und Kurse
Standort Online
Datum und Uhrzeiten 16. März 2021 | 17.15 - 18.30 Uhr
Preise Kostenlos
Mach mit bei der Veranstaltung

Oral Historys bieten einen einzigartigen Einblick in die Vergangenheit und verdienen einen Platz in jeder bedeutenden Museumssammlung.

2. Person auf dem Mond

Sie bieten Forschern und Besuchern eine unschätzbare Gelegenheit, sich von den Anwesenden über historische Ereignisse in ihren eigenen Worten zu informieren. Praktizierende auf der ganzen Welt haben im letzten halben Jahrhundert eine erstaunliche Reihe von Zeugnissen aufgezeichnet, von den Erinnerungen walisischer Bergleute bis hin zu den Erfahrungen derjenigen, die am Mau-Mau-Aufstand beteiligt waren.



Dabei stellen mündliche Überlieferungen viele Herausforderungen an diejenigen, die damit beauftragt sind, sie zu erfassen, zu pflegen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Ihre unterschiedlichen Formen und Formate - ob CD, Kassette, Rolle-zu-Rolle-Kassette oder Audiodatei - erschweren die Aufgabe von Kuratoren und Praktikern gerade im digitalen Zeitalter zusätzlich.

Warum und wie sollten wir mündliche Überlieferungen sammeln? Wie kann man sie am besten für zukünftige Generationen bewahren? Was sind die Herausforderungen beim Einsatz in Galerien und Ausstellungen? Ist es immer ethisch vertretbar, mündliche Zeugenaussagen zu sammeln und zu veröffentlichen? Wie wirkt sich die DSGVO auf den Zugang zu diesen faszinierenden Ressourcen aus?

zeig mir den Mond

Treten Sie unserem Expertengremium bei, um diese und viele weitere Themen zu diskutieren.

Lautsprecher:

  • Padmini Broomfield (Berater für mündliche Geschichte und Kulturerbe)
  • Emily Charles (Kaiserliche Kriegsmuseen)
  • Gruffydd Jones (Volkssammlung Wales)
  • Nicola Tooms (Manx Nationalerbe)
  • Tony T (Sweet Patootee)
  • Dorothy Kidd (Nationalmuseen Schottland)

Diese Veranstaltung ist kostenlos und für alle offen und findet über Zoom statt. Es besteht keine Notwendigkeit zu buchen; Bitte klicken Sie am Tag kurz vor 17.15 Uhr auf den untenstehenden Button.

Mach mit bei der Veranstaltung

Informieren Sie sich über unsere aktuellen Forschungsprojekte, Möglichkeiten und Konferenzen und treffen Sie das Kuratorenteam Mehr erfahren