Geheimnisse im Eis

Wissenschaftler hält eine Scheibe Eiskern mit Blasen

Durch die Gewinnung von Eisbohrkernen aus der Antarktis können wir 800.000 Jahre zurück in die Klimageschichte der Erde reisen

Teil des Eiswelten-Festivals

Kommen Sie diesen Oktober ins National Maritime Museum, um mehr über Eisbohrkerne zu erfahren und die Menschen zu treffen, die tief in die Geschichte der Antarktis vordringen.

Diese Veranstaltung ist Teil des Ice Worlds Festivals, einer dreitägigen Feier der Polarforschung und -forschung im National Maritime Museum.



Besuchen Sie Greenwich vom 28.-30. Oktober 2021 und feiern Sie die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Polarwissenschaft.

Wie entstehen die Nordlichter?

Finde mehr heraus

Was kann uns Eis über den Klimawandel sagen?

Eis ist wie die Festplatte der Erde. Jedes Jahr, in dem Schnee fällt, verdichtet sich das Eis und eine weitere Informationsschicht wird aufgezeichnet.

Wann sehen wir die Sonnenfinsternis

In den Polarregionen haben sich diese Eisschichten über Hunderttausende von Jahren angesammelt. Sie können uns helfen, uns zu zeigen, wie das Klima der Erde vor langer Zeit war, von der Eisdicke bis zu den globalen Temperaturen.

Im Eis eingeschlossene Blasen können uns sogar sagen, wie die Luft war: zum Beispiel die Menge an Treibhausgasen in der Atmosphäre oder die Art der Schadstoffe, die in diesem Jahr freigesetzt wurden.

Was ist ein Eiskern?

Eine Probe eines gebohrten Eiskerns, der gerade geschnitten wird

Eine Probe eines gebohrten Eiskerns, der gerade geschnitten wird (Foto mit freundlicher Genehmigung von British Antarctic Survey)

auf welches datum geht die uhr zurück

Ein Eiskern ist ein Eiszylinder, der aus einem Eisschild oder Gletscher gebohrt wird.

Auf den polaren Eisschilden Grönlands und der Antarktis können Wissenschaftler bis zu 3 km tiefe Eisbohrkerne gewinnen, die uns in Grönland 123.000 Jahre und in der Antarktis über 800.000 Jahre zurückversetzen.

Jede Schicht eines Eiskerns wird von Schnee abgeleitet, der zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Vergangenheit gefallen ist, und jede Schicht ist wie eine Zeitkapsel, die Informationen darüber enthält, wie die Atmosphäre zu der Zeit war, als der Schnee fiel

Die Antarktis entdecken

Antarktische Eisbohrkerne zeigen uns, dass die Kohlendioxidkonzentration über das letzte Jahrtausend bis zum frühen 19. Jahrhundert stabil war.

wann ist der nächste Vollmond

Dann fing es an zu steigen. Jetzt ist seine Konzentration fast 40 Prozent höher als vor der industriellen Revolution.

Eine Infografik, die die atmosphärischen Veränderungen zeigt, die in Eisbohrkernen erfasst werden können

(Infografik mit freundlicher Genehmigung von Britische Antarktisvermessung )

Eisbohrkerne können uns auch helfen, neuere Veränderungen in der Erdatmosphäre zu identifizieren, wie etwa das radioaktive Material, das in den 1950er Jahren bei Atomtests freigesetzt wurde, oder die Ergebnisse der Einführung von bleifreiem Benzin in den 1980er Jahren.

Das britische Polarforschungsschiff Sir David Attenborough leuchtete nachts auf der Werft Cammell LairdBesuchen Sie Greenwich für ein fantastisches kostenloses Festival der Polarforschung und -erkundung und sehen Sie Großbritanniens neuestes Polarforschungsschiff, die RRS Sir David Attenborough, aus nächster Nähe. Jetzt besuchen