Wetterfahnen am ROG

Standort Königliches Observatorium

17. Februar 2009

Die wohl bekannteste – oder zumindest am häufigsten fotografierte – Wetterfahne im ROG ist die, die auf der Zeitkugel sitzt Flamsteed-Haus . Aber es gibt noch zwei andere, die einen genaueren Blick wert sind. Sie stammen aus der Zeit um die Jahrhundertwende und sind nicht nur dekorativ, sondern geben auch interessante Anspielungen auf Aspekte der Geschichte des Observatoriums.

Wetterfahne mit dem Halleyschen Kometen

Das erste, auf das Sie als Besucher stoßen, ist auf der Altazimut-Pavillon . Es ist dem Halleyschen Kometen nachempfunden, wie er im Teppich von Bayeux dargestellt ist. Es wurde im Juni 1901 errichtet, einige Jahre nach der Fertigstellung des Gebäudes, aber rechtzeitig zur Rückkehr des Kometen im Jahr 1909. Es gibt einen klaren Zusammenhang mit der Geschichte des Observatoriums, da Halley der zweite königliche Astronom war, obwohl seine berühmte Vorhersage fünfzehn Jahre lang gemacht wurde bevor er das Amt antrat. Es ist nicht klar, warum die Illustration aus dem Teppich von Bayeux als Inspiration diente, obwohl ihre Form ideal ist, um den Wind einzufangen und die der Wetterfahnen des Royal Naval College den Hügel hinunter widerspiegelt.



Altazimut-Pavillion L8627-014_slider

Wetterfahne am Südgebäude

Der zweite Flügel befindet sich oben auf der Kuppel des Südgebäude , oder das Neue Physikalische Observatorium, wie es einst genannt wurde. Dieses Gebäude wurde in Etappen zwischen 1890 und 1899 errichtet, wobei der Flügel im März 1897 fertiggestellt wurde. Diesmal sind die Anspielungen auf die Geschichte des Observatoriums etwas weniger offensichtlich, denn es zeigt ein Schiff.

Es ist jedoch kein altes Schiff, sondern Henri Grace a Dieu oder der Große Harry, ein Flaggschiff von Heinrich VIII., das wahrscheinlich das berühmteste historische Schiff war, bevor die Auferstehung der Mary Rose das Rampenlicht stahl (wie die NMM-Sammlung von Drucke von diesem Schiff .) Ein wenig Nachforschung bringt Hinweise, die uns daran erinnern, dass der ursprüngliche Zweck des ROG darin bestand, ein Navigationsproblem zu lösen, und dass es während des 19. Jahrhunderts von der Admiralität verwaltet wurde. Heinrich VIII. hatte die Admiralität gegründet und der Meister des Großen Harry, Thomas Spert, war der erste Meister von Dreifaltigkeitshaus , eine Stiftung, die die Sicherheit der Seeleute im Mittelpunkt hatte. Darüber hinaus gibt es einen lokalen Bezug, da das Schiff in Woolwich gebaut wurde. Die Marineverbindungen werden an anderer Stelle in diesen Gebäuden hervorgehoben, insbesondere in den abgerundeten 'Bullaugen' -Fenstern unter den Kuppeln - denn beide wurden von William Crisp, einem Ingenieur im Department of Works der Admiralität, entworfen. Die moderne Verbindung der ROG mit dem NMM sowie ihre Geschichte bedeuten, dass dieses nautische Thema immer noch völlig angemessen ist.